Rennrad


Gschnaidt Wahlfahrtsort - Wald der stillen Kreuze


Tourengeher: Caro

24.08.2020


121 km

1130 HM


Mystik im Wald der Stillen Kreuze ‚ěēūüēĮÔłŹ


Es ist schon fast unheimlich, der kleine Wallfahrtsort Gschnaidt, in der Gemeinde Altusried. Die Kapelle, gebaut 1859, steht auf einer kleinen Anh√∂he direkt neben dem Wald. Und genau hier in diesem W√§ldchen, neben dem Gotteshaus stehen √ľber 2000 Holzkreuze . Es sind Sterbekreuze, die einst am Grab der Verstorben aufgestellt wurden, bis der Grabstein fertig war. Und was tun damit, nachdem es seinen Dienst getan hat ? Einfach entsorgen, zusammen s√§gen, M√ľlltonne ? Also bekam vor vielen Jahren jemand die Idee, das Sterbekreuz hier herauf auf Gschnaidt zu bringen und neben der Wallfahrtskapelle aufzustellen. Und es folgten immer mehr. Bald reichte der Platz neben der Kapelle nicht mehr aus und die Kreuze wurden im Wald aufgestellt.¬†

Und besucht man diesen mystischen Ort, an dem man von tausenden Holzkreuzen umgeben ist, dann wird einem schon ein wenig mulmig.


Der Legende nach soll hier in Gschnaidt einmal ein armer Einsiedler gelebt haben, der verstorben ist. Er sollte eigentlich drunten im Dorf w√ľrdevoll seine letzte Ruhest√§tte erhalten. Aber die Pferde die vor dem Leichen-Wagen gespannt wurden , folgten nicht, und zogen immer wieder trotz vergeblicher M√ľhe des Kutschers , den toten Einsiedler den Berg hinauf wo er bis zum Tode lebte und betete. Es war ein Wink Gottes, man begrub den frommen Mann dort, und errichtet auf dessen Grab eine kleine Kapelle. Sp√§ter kam ein gr√∂√üeres Gotteshaus dazu.¬†


Im Wald unterhalb des Gschnaidter H√ľgels liegt eine Quelle, der bei Augenleiden heilende Wirkung nachgesagt wird.¬†

Hier beginnt¬† auch eine beeindruckende Passion ‚Äď ein Kreuzweg, der den steil ansteigenden Stufen des Weges hinauf nach Gschnaidt folgt und in 12 Stationen den Leidensweg Christi nachzeichnet. Er endet an den Kapellen und ist absolut sehenswert.


Heute noch pilgern viele Wallfahrer zu diesem wohl einzig artigen Ort. Der Wald der Tausend Kreuze.