Wanderung


Sämtisersee 1209m 

Fälensee 1446 

Saxer Lücke 1649m


Tourengeher: Otto, Caro

26.06.2019


18,50 km

860 Hm


Brülisau Talstation Kastenbahn - Sämtisersee - Fälensee - Saxer Lücke - Kapelle - Kastenbahn Talstation


Otto hatte am Nachmittag extra frei genommen, da ich Geburtstag hatte. Es sollte es noch heisser werden als es die letzten Tage schon war, und deshalb entschlossen wir uns nur eine kleine Runde zu wandern. 

Das Thermometer zeigte auf 934m Höhe noch immer 32° an, Otto bekam schon alleine beim Gedanken an die folgende Hitze schon Schweißausbrüche. Ausgestiegen aus dem klimatisierten Auto war die Wärme dann schon erstmal brutal. 

Es geht ziemlich rasch ziemlich steil hoch. Gottseidank führt das erste Stück im Wald neben einem Bächlein hoch, so war es dann noch recht erträglich. Umso höher wir kamen, umso beeindruckender wurde die Landschaft. Zum Sämtisersee geht es dann kurz wieder einige Meter hinunter. Der See liegt sehr idyllisch und wären wir nicht so spät los, wären wir noch eine Runde schwimmen gegangen.

Weiter ging es hoch zum Fälensee, der traumhaft eingebettet liegt, inmitten massiver Felswände des Alpsteins. Auch hier könnte man sehr gut eine Runde schwimmen gehen. Hier steht auch die Bollenwees Hütte, bei der wir beim Rückweg einkehrten. Vom Fälensee ist es nicht mehr weit zur Saxer Lücke, von der man eine irrsinnige Aussicht auf die wunderschönen Kreuzberge hat. 

Der Weg ist durchgehend vorbildlich gewartet und nie ausgesetzt. 

Runter ging es wieder zur Hütte, an dieser rechts vorbei und hinunter zum Ausgangspunkt. 


Ein empfehlenswertes und traumhaftes Gebiet, welches wir bestimmt öfters besuchen werden.