Bergtour


Hoher Ifen 2230m 

Hahnenköpfle 2085m 


Tourengeher: Andrea E., Caro

1.08.2019


24,66 km 

1330 HM 



Auenhütte - Melköde - Schwarzwasserhütte - Ifersguntalpe - Hoher Ifen - Hahnenköpfle - Gottesackerplateau - Gottesackeralpe - Gschstrüübelhof - Auenhütte 


Hätte Andrea die Tour nicht vorgeschlagen, wäre ich nie auf die Idee gekommen auf den Ifen zu wandern. Die Bahn, die hoch führt, und die dadurch vielen Wanderer, haben mich eigentlich davon abgehalten. 

Eigentlich zu Unrecht, denn die Wanderung ist nämlich recht schön. 

Den Gipfelbereich inklusive der ca. 200 letzten Högenmeter teilt man sich natürlich mit extrem vielen, die mit der Bahn hochkommen. Der Rest war allerdings recht einsam. 

Der Aufstieg ist gut zu gehen, im oberen Teil sind einige Seilversicherungen. 

Der Abstieg war etwas mühsam, da der Weg sehr lange ist und man so gut wie durchgängig aufpassen muss wo man hintritt weil der Weg ziemlich verblockt ist.