Bergtour

 

Elsspitze 1980m

Bärenköpfle 1960m

Breithorn 2009m

 

Tourengeher: Harry, Steffi G., Marc, Caro

31.05.2018

 

Ca. 13,87 km

1780 Hm



Heute ging es planmässig mit Steffi, Marc und Harry auf die Elsspitze. Schlussendlich wurde es eine unglaublich reizvolle und eindrückliche 3 Gipfel Tour mit wunderbarer Alpenkulisse, sowie höchst attraktiven 2er Klettereien. 

Die Tour stellt keinen extremen Anforderungen, dennoch sollte die Runde nicht unterschätzt werden, die Klettereien sind steil und teils ausgesetzt, der Übergang zwischen Elsspitze und Bärenköpfle erfordert einen sicheren Tritt, trockene Verhältnisse sind ratsam.


Wir sind beim Val Blue in Bludenz gestartet. 

Hier geht es lange durch den Wald hoch, wir haben meist die gut sichtbaren Abkürzungen genommen. 

Kurz vor der oberen Furkla erhalten wir den Ersten Eindruck von der Elsspitze und dem Elsgeschröf. Über Wiesen geht es dann weiter. 

Im Felsen angekommen geht es zum Teil durch einen versicherten Steig weiter steil hoch zum Elsfürkele. 

Hier geht es auf deutlicher Pfadspur vom Elsfürkele direkt auf die Elsspitze zu. 

Am Felsaufbau angekommen führen die Spuren unter dem Gipfel zwischen Latschen hindurch zum Einstieg in die spannende und lohnende Kletterei auf die Elsspitze. Der Fels ist meist fest und vertrauenswürdig. 

Der Abstieg ist identisch mit dem Aufstieg bis zum Felsaufbau. 

Danach geht es unter den Felsen der Elsspitze weiter über eine grasige Rinne und eine kurze seilversicherte Felskluft am Gipfel vorbei in Richtung Elsgeschröf. Steil geht es auf die erste Erhebung des Elsgeschröf. 

Von der Erhebung über ein fallendes Grasband bis unterhalb des Bärenköpfle. Dieses beschlossen wir im Vorbeigehen mitzunehmen. Nach kurzer aber schöner Kletterei stehen wir auch hier am Gipfel.

Auch hier sind wir wieder abgeklettert wie wir hochgekommen sind. 

Der weitere Weg auf den dritten Gipfel, das Breithorn ist einfach. 


Der Abstieg vom Breithorn erfolgte steil hinunter Richtung Tiefenseesattel und zurück nach Bludenz.