Bergtour 

 

Hoher Freschen 2004m

 

Tourengeher: Steffi, Caro

25.10.2017

 

Bad Laterns (1147m) - Hintere Garnitzaalpe (1272m) - Saluveralpe (1565m) - Freschenhaus (1840m) - Hoher Freschen (2004m) - retour


Distanz: 13,84 km

Höhenmeter: 840 HM


Heute machten Steffi und ich uns von Bad Laterns auf den Weg zum Hohen Freschen.


An unserem Ausgangspunkt auf 1147m hatte es schon Schnee. Der erste Schnee ist schon immer besonders, es war niemand anderer unterwegs, somit war auch alles unberührt.

Der Weg führte uns durch das Garnitzatal zur Garnitzaalpe. 

Weiter ging es zur Saluveralpe und zum Freschenhaus. 

Dafür daß es nur zwei Tage geschneit hat, ist ordentlich viel Schnee zusammen gekommen. Wir spurten abwechselnd nach oben. Es war recht lustig, zum Teil brachen wir richtig tief in den Schnee ein. 


Auf dem Gipfel bot sich ein herrliches Panorama auf die tiefverschneiten Berge und die herbstlichen Täler. 


Der Abstieg war dann nur noch nass. 

Der Schnee war durch die sehr warmen Temperaturen so aufgeweicht, überall floß das Wasser die Hänge hinunter und wir hatten beide klatschnasse Füße.